Narrenbaumstellen 1971

sorry, mein Beitrag kommt etwas spät – musste noch eine Grußtafel an den Narrenbaum nageln…

An dieser Stelle vielen Dank an Margret und Peter Röhrenbach. Sie haben sich die Mühe gemacht, uns tolle Bilder des 1. Narrenbaumstellens in Kippenhausen herauszugruschteln.

Unser Narrenverein “Katzenzunft Kippenhausen e.V.” wurde zwar erst im Herbst 1971 gegründet – falls hier jemand ganz kleinfuzzelig recherchiert – aber die fasnetsfreudigen und festgaudilaunigen Kippenhauser stellten bereits im Winter 1971 ihren ersten Baum. Dieser war damals schon mindestens so hoch wie heute (bislang), wurde mit Hilfe kleiner Cowboys, Indianer, Pipi Langstrümpfen oder Clowns gezogen, wie heute (bislang). Jedoch, er wurde damals gegenüber des Montforts gestellt.

weiterlesen…

Einschnellen 2021

Liebe Närrinnen und Narren der Katzenzunft Kippenhausen,

heute um 12 Uhr schnellen wir unsere geliebte 5. Jahreszeit ein. Eigentlich. Endlich bald wieder ins Häs, ein Treffen am Dorfplatz und Einstimmung auf die kommende Fasnet beim Frühschoppen im Schalmeienproberaum. Eigentlich. Freude auf eine ausgelassene Zeit in den kommenden Wochen. Eigentlich.

Dieses Ritual können wir heute leider nicht zelebrieren. Aber wir laden Euch alle dazu ein, Eurer Phantasie freien Lauf zu lassen und uns heute ein Video von Eurem eigenen, persönlichen Einschnellen zu machen. Ob im Häs oder in zivil mit Karbatsche, ob ein Einläuten mit dem G’schell oder eine ganz andere lustige Variante zur Eröffnung der Fasnet – hier habt Ihr jede Menge Spielwiese. Eure Beiträge werden wir auf der Homepage hochladen.

weiterlesen…

Narrenbaumstellen 2020

wie soll es auch anders sein. Auch in dieser Fasnet haben wir zum Narrenbaumstellen mal wieder ein traumhaftes Wetter. Sturmtief Sabine droht erst in der Nacht von Sonntag auf Montag aufzukreuzen – sicherheitshalber wurde der Dolden des Baumes im Vorfeld abgesägt. Die Spargelzeit steht ja schließlich auch schon fast vor der Tür.

weiterlesen…

Weihnachtsfeier

Eine kleine, feine Weihnachtsfeier hatten wir am vergangenen Samstag an unserem Häsraum. Vor Wind und Wetter schützten uns die Pavillions, für einen vollen Magen sorgten die leckeren, selbstgebackenen Dinnete und für das weihnachtlich Flüssige waren Punsch und Glühwein bereitgestellt.

Ein eindrucksvoller, stattlicher Nikolaus mit Gefährte Ruprecht besuchte uns, nahm sich jedes Kind einzeln vor und lobte dieses selbstverständlich, ein Säckchen mit Nikolausgaben gab es obendrauf.

Für diesen hübschen, heimeligen Event und gelungenen Jahresabschluss danken wir den fleißigen Organisatoren Sarah, Nico, Verena und Susi und dem fleißigen Aushelfer-Narrenpapst Creppo aus Immenstaad