Martinisitzung

Herzlichen Glückwunsch an alle neu aufgenommenen Mitglieder

Am 11.11.2017 haben wir traditionell die Aufnahme unserer Anwärter im Reblandhof gefeiert. Es freut uns, dass wir 9 neue Narren in unserer Zunft begrüßen dürfen. Im Rahmen ihrer Gruppe haben sie alle “Aufnahmeritual” mit Bravur bestanden

Die Katzen freuen sich auf: Emely Stock, Kaya Eckert und Dominik Kees

Die Hexen nahmen auf: Jasmin Vogel, Alexandra Maise, Lukas Österle, Denisa Schönegg

Die Hohstubenwieber sind gewachsen mit: Maria und Simone Birkhofer

Wir freuen uns darauf, mit Euch in die Fasnet 2018 zu starten!

Stammtisch Montag 11.09.2017

Hallo alle zusammen,

Unser nächster Stammtisch findet am 11.09.2017 um 19:00 Uhr in der Besenwirtschaft Reblandhof Kippenhausen statt.

Alle Gruppen können die Gelegenheit nutzen und schon mal Maß nehmen für die Aufnahme Rituale am 11.11.

Alle andere dürfen auch nur so kommen.

Da ich leider den Eintrag im Blättle nicht mehr geschafft habe, bitte ich euch interessierte Freunde und Bekannte zu unserem Stammtisch einzuladen.

Gruß,

Eure Vorstandschaft.

Stammtisch 11.07.2017 kurzfristige Ankündigung

Hallo zusammen,

 

wir sind zwar etwas knapp dran, aber wir wollen wie gehabt am 11. des Monats einen Stammtisch veranstalten. da wir vor ein paar Tagen erst unseren genialen Ausflug hatte, wollen wir es diesmal etwas sachte angehen lassen und treffen uns einfach ab 19:30 Uhr im Montfort.

Die Fahrt ins Blaue

Am Samstag startete unser Bus um 9 Uhr Richtung Pfullendorf. Die Plätze waren noch nicht komplett eingenommen, knallten die ersten Sektkorken, Landjäger und Butterbrezeln wurden verteilt. So gestärkt kamen wir am Seepark an. weiterlesen…

“Holst du bitte etwas aus dem ???”

Häsraum alt. Häraum oben. Der alte Häsraum. Der neue Häsraum. Der neue Häsraum im neuen Häsraum. Die Feuerwehrgarage. Kabuff. Waaghäusle. Vereinsraum. Lager.

Wer davon bisher verwirrt war, für den haben wir gute Neuigkeiten. Die Bezeichnungen werden gestrichen:
Häsraum alt. Häraum oben. Der alte Häsraum. Der neue Häsraum. Der neue Häsraum im neuen Häsraum. Die Feuerwehrgarage. Kabuff. Waaghäusle. Vereinsraum. Lager.

Wir möchten nun folgende Namen etablieren:

  • Zunftstube (Der neue Raum, in dem derzeit eine Küche, kein Strom und ein Tisch sind)
  • Häsraum (abgetrennter Teil der Zunftstube, in dem sich alle Häser befinden)
  • Garage (in der ganz viel Material liegt und die wir uns mit einem uralten eingestaubten traditionellen Feuerwehrwagen teilen)
  • Materiallager (der Raum im Untergeschoss vom Haus, in dem auch ganz viel Kram rumliegt)
  • Waaghäusle (das kennt nun jeder)

 

Newsletter 04/2017

Stammtisch

Einige haben es vielleicht schon im Blättle gelesen: Der Stammtisch wird in diesem Jahr reaktiviert. Los gehts am 11. Mai und er soll dann monatlich immer am 11. jeden Monats stattfinden. Ort und Uhrzeit können variieren, wir halten Euch auf dem Laufenden.

Der erste Termin ist der 11. Mai (hab ich glaub ich schon geschrieben). Um 18 Uhr treffen wir uns an der Grillhütte am Trimm-Dich-Pfad/Sportplatz/Kletterpark. Jeder bringt sein Grillgut und Getränke selbst mit. Wir freuen uns auf Euch.

Ausflug

Hier gibt es bereits einen Termin. Haltet Euch den 1. Juli frei!

Maifest

Wir wollen beim Maifest mit Euch einen schönen Tag gemeinsam verbringen, zuerst mit viel Freude zusammen schaffen, und anschließend noch alle für die getane Arbeit belohnen. Den Link zum Arbeitsplan findet ihr hier: Mitmachen

Blättle 08/2017

Schmotziger Dunstig
In aller Frühe trafen wir uns zum gemeinsamen Wecken im Dorf. Mit Schalmeien, Schellen, Karbatschen und weiteren Lärmwerkzeugen machten wir uns auf den Weg. Wir drehten sogar mehrere Runden und genossen das vielfältige und prozentige Frühstück, welches unsere Mitbürger uns spendierten. Am Ende trafen wir am Igelbau ein, woraus die aufgehende Sonne uns wieder ins Freie lockte, und wir verlegten kurzerhand den Umtrunk auf die Straße.

Kinderball
Viele kleine Mäschgerle besuchten uns auf dem Kinderball. Sie wurden mit frischen Waffeln, leckeren Kuchen verwöhnt und mit Spielen für alle Alter unterhalten.  Das Kasperle kam zu Besuch und die Hugelohs aus Leimbach hatten ihre Hexenbastelstube aufgebaut. Zum Abschluss gaben sich die Schalmeien und große Hexen und Katzen die Ehre. Danke an alle Helferlein, die den vielen Nachwuchsmäschgerlen eine große Freude bereiteten.

Hemdklonkerumzug
Am Freitag abend (eine Besonderheit der Kippenhuser Dorffasnet) luden wir zum Hemdklonkerumzug. Vom Dorfplatz zogen wir durch die Straßen und wieder zurück. Zum ersten Mal in diesem Jahr feierten wir im Anschluss in der Pfarrheimkellerbar und am Brunnen.

Umzug in Tuttlingen
Tuttlingen war wieder einmal eine Reise wert. Die Busfahrt sorgte für eine ausgelassene Stimmung und wir wurden von herrlichstem Sonnenschein empfangen. Das Narrendorf im Stadtzentrum war ein schöner Ort, um sich die Zeit bis zum Umzugsbeginn zu vertreiben. Das Tuttlinger Publikum war ebenso gut gelaunt wie wir. In großer Zahl standen es durchgehend mehrreihig am Weg und gemeinsam feierten wir einen schönen Umzug. Der Weg endete direkt wieder am Narrendorf, wo wir bis zur Rückfahrt eine weitere schöne Zeit verbrachten.

Umzug in Brochenzell
Der ANR lud am Sonntag zum Treffen nach Brochenzell. Mit 81 Gruppen war das Teilnehmerfeld sehr groß, wir als Gruppe 54 hatten viel Zeit, um am Aufstellungsplatz zu warten (aber wenigstens wieder bei Sonnenschein). Der Umzugsweg vom Bahnhof bis zur Festhalle war dann sehr weit (wenigstens haben sie keine Umwege eingebaut), sodass sich große Lücken zwischen den Zuschauern auftaten. Wir aber waren gut gelaunt und hatten auch an diesem Umzug unsere Freude.

Bomfällen
Zum Bomfällen haben die Katzen traditionell ihre Katzenpfoten gebacken und die Brunnenbar vorbereitet. Doch pünktlich um 16Uhr war auch der Himmel traurig, ob des Fasnetsendes, und weinte bitterlich. Zusammen mit starkem Wind sorgte er dann dafür, dass der Baum dann doch noch stehen bleiben durfte. Einige Narren und Besucher versammelten sich trotzdem, der Narrenbaum (und weitere Rätselgewinne) wurden verlost, und die Schalmeien spielten tapfer gegen den Regen zum Ausklang der diesjährigen närrischen Saison.

Jetzt am Samstag – Pfarrheim putzen
Am Samstag (04.03.) treffen wir uns ein weiteres Mal und räumen alles wieder weg, damit wir auch in den nächsten Jahren wieder willkommen sind. Um 14Uhr wird jede helfende Hand gebraucht. Viele Hände – schnelles Ende.

Unsere weiteren Termine
– 17.03. Generalversammlung