der Rasen war ruiniert, unser Vorstand Pascal wurde immer heisser und der eine oder andere Spieler zeigte sich mental etwas angeschlagen – aber schön wars.

Der 25. Juni 2022 – das 3. Jedermannsturnier startet um 10 Uhr in Kippenhausen. Nach einer kleinen Aufwärmrunde kämpften vier Kinderteams gegeneinander. Mit Spaß und viel Power gaben die Bambinis alles. Und jeder freute sich am Ende über eine Medaille.

Dann die Erwachsenen. 16 Teams, gebildet aus Narrenzünften, Sportvereinen, Freundeskreisen usw. haben sich dieses Jahr angemeldet. Trotz gnademlosen Sonnenschein und drückender Hitze wurde hart aber fair gekämpft. Spielmoderator Pascal Bochenek war am Dauerkommentieren, unsere 2 Schiedsrichter Fabian Kohl und Jonas Hofstetter pfiffen abwechselnd und achteten peinlichst genau darauf, dass die Regeln des Völkerballs stets geachtet wurden. Dokumentiert wurden die Ergebnisse von Verena, Nadine und Leonie. Zuschauern wurden spannende Augenblicke geboten, Langeweile kam hier keine auf. Nebenbei war für das leibliche Wohl auch bestens gesorgt.

Bis zum Viertelfinale schafften es die „Spritti’s“, die „Attraktiven Herren“, die „Wohnwagen United“, der „Buchhornclan“, die „Arlos“, die „Da Guggi weg“, die „Öttinger All Stars“ und die „VC Uschis“.

Am Ende standen folgende Sieger fest:

3. Platz: „Spritti’s“ – 2. Platz: „Öttinger All Stars“ – 1. Platz: „Arlos“

Wir gratulieren den Titelverteiligern „Arlos“ herzlich zum 3. mal Sieger unseres Jedermannturniers in Kippenhausen.

Es waren viele tolle Spiele, gute Laune machte sich über den gesamten Platz breit und sicher werden wir im nächsten Jahr mit genauso vielen Teams starten können.

Doch dieser Tag war nicht allein für den Sport reserviert. Seit nun mehr 2 Jahren war es uns nicht möglich, unsere Anwärter ordentlich aufzunehmen, wie wir es ansonsten am 11.11. zelebrieren. So war nach den Spielen eine Narrentaufe geboten, wie sie es in dieser Form noch nie gab. Im Sommer, draußen und Katzen und Hexen auf einen Streich.

Der Hexenwagen diente als „Cocktailbar & Anrichte“ auf der Bühne warteten unsere Neulinge Julia, Phillip, Lukas, Jan, Jonas, Marie und Finja auf Ihre närrischen Getränke sowie Mahlzeiten. Und es kam wie es kommen musste: Nicht jedem bekam die leckere Mahlzeit …

Noel moderierte ungezwungen, half gerne bei der Mund-Angel-Disziplin und zierte sich nicht, gemeinsam mit den anderen, erhaschte Fische über jegliche Körperpartien zu legen. Wir gratulieren allen unseren neuen Katzen und Hexen.

Was es außerdem nicht jedes Jahr in unserem Verein gibt, war eine Taufe zur „Althexe“. Tina und Dani Igel sowie Joachim Vogel wurden von Jesi und Löhle in Ihrem Vereinswissen geprüft. Auch für diese drei einen herzlichen Glückwunsch. Um die Bluttaufe am Ende kam dieses mal keiner drumherum.

Ein perfektes Event ging dem Ende zu. Herzlichen Dank an alle Helfer. Ob in der Spielleitung, auf dem Feld, beim Auf- und Abbau oder bei der Versorgung fürs leibliche Wohl im Zelt. Auch ein Danke an das DRK-Team. Und ein besonderer Dank geht an unser Event- und Aufnahmeteam, allen voran unserem Pascal – hier wurde unheimlich viel geplant und organisiert.