Am Samstag, den 10.02.2018 besuchten wir das österreichische Hörbranz. Nachdem alle im Bus einen Platz gefunden hatten, starteten wir Vollgas durch, um unseren Startschuß einhalten zu können. Was uns dort erwartete, war erstmal ein “Nichts”!. Keine Busse, keine Menschen … Aber dann, wir staunten: In Hörbranz-Ortskern gab es einen eindrucksvollen, kurzen, knackigen Umzug. Die Hörbranzer luden danach auf den Festplatz und örtliche Gaststätten. Hier fanden wir beeindruckende Unterhaltung bei Spiel, Spaß, Tanz und leckeren Naschereien. Die amtierende Prinzessin (oben) hatte mächtig Spaß an unserer Kippenhauser Feierlaune.

Jederzeit gerne wieder