Bericht vom letzten Wochenende:
Am Samstag war einer der wichtigsten Termine der Kippehuser Fasnet: Das Narrenbaumstellen.
Viele, ungewöhnlich viele Hästräger fielen in diesem Jahr in den Ort ein. So kamen die Seegockel aus Friedrichshafen, die Hagnauer Eulen, die Immenstaader Hennenschlitter, die Hugelohs aus Leimbach und die Guggenbichler aus Ittendorf, musikalisch unterstützt von der LK Frosties und den Schalmeien, und beschienen von unerwartetem Sonnenschein. An der üblichen Kippenhuser Umzugsmeile hatten sich viele Kippehuser Mitbürger mal wieder richtig ins Zeug gelegt und die Narren am Wegesrande mit feinen, kleinen Köstlichkeiten sowie mit flüssigen Überlebenselexieren versorgt.

Der Bürgermeister war abgesetzt, die Zunftmeister empfangen, der Baum tadellos gestellt und der Busverkehr ohne größere Konflikte durchgeleitet. Somit war die Party eröffnet und dies wurde, wie jedes Jahr, auch großzügig genutzt.

Wir möchten uns bei allen Helfern aus dem Verein, den teilnehmenden Gruppen, beim uns wohlgesonnenen Wettergott, dessen Sonne uns nachmittags zahlreiche Gäste in die Arme trieb und der uns abends eine stürmische Ausrede für den pünktlichen Feierabend bescherte, bei den Helfern und Unterstützern an und in den Bars und bei der Organisation und ganz besonders bei unseren Kippehuser Mitbürgern, die alle zusammen den Tag zu einem tollen Erfolg machten, ganz herzlich bedanken.

[Homepage] Einen ausführlichen Bericht vom Umzug und dem Zunftmeisterempfang findet ihr hier.

Das nächste Wochenende:
Es steht tatsächlich einmal kein Termin an. Kein Umzug, kein Arbeiten. Also erholt Euch gut, um die Schlusswochen der Fasnet dann wieder mit voller Kraft angehen zu können.

Unsere weiteren Termine:
– 18.02. Umzug in Fischbach
– 19.02. Umzug in Kressbronn
– 21.02. Einspringen im Vinzenz Palotti
– 22.02. Einspringen im Kindergarten
– 23.02. Wecken am Schmotzigen
– 24.02. Kinderball
– 24.02. Hemdklonkerumzug
– 25.02. Umzug in Tuttlingen
– 26.02. Umzug in Brochenzell
– 28.02. Baumfällen